Auf dieser Seite finden Sie unsere Fort- und Weiterbildungsangebote sowie weiterführende Links zu den Fort- und Weiterbildungsangeboten unserer Landes- und Bundesverbände.

Angebote Fort- und Weiterbildungen unserer Innungen

Erste-Hilfe (Grundkurs & Fortbildung) nur für Innungsmitglieder

Jeder Arbeitgeber hat gemäß der Unfallverhütungsvorschrift (UVV) dafür zu sorgen, dass ab dem ersten Mitarbeiter eine ausreichende Anzahl an gut ausgebildeten Ersthelfern im Betrieb vorhanden ist. Anzahl der vorgeschriebenen Ersthelfer, die Sie mindestens benötigen:
  •  bis 20 Beschäftigte 1 Ersthelfer
  •  mehr als 20 Beschäftigte 10 % der Versicherten

Bitte schauen Sie schnell nach, wann Sie zuletzt geschult wurden und reservieren Sie Ihren Platz. Alle zwei Jahre muss eine Auffrischung der Kenntnisse erfolgen. Das Konzept zu den Erste-Hilfe-Kursen wurde zum 1. April 2015 überarbeitet und der Theorie-Teil zugunsten eines intensiveren Praxis-Teils verkürzt. Daher werden die Erste-Hilfe-Kurse alle nur noch 1-tägig durchgeführt, die Grund- sowie Fortbildungskurse.

Erste-Hilfe-Grundkurs                                     Erste-Hilfe-Fortbildung
(Auffrischung alle zwei Jahre)
Montag, 29. Oktober 2018Montag, 5. November 2018
Freitag, 16. November 2018

Die Kurse finden jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt.

Ort: ASB Region Wiesbaden-Rheingau-Taunus, Bierstadter Straße 49, 65189 Wiesbaden

Routenplaner

Download: Anmeldung Erste-Hilfe GRUNDKURS
Download: Anmeldung Erste-Hilfe FORTBILDUNG

TOPAS-Seminar für Auszubildende - Knigge für Azubis im Handwerk (Zusatzseminar)

Freitag, 28. September 2018 von 10.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Sitzungszimmer im 2. OG der Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus, Rheinstraße 36, 65185 Wiesbaden

Routenplaner

Einladungen an die TOPAS-Mitglieder werden rechtzeitig verschickt.

Halbtagesseminar „Schwierige Kunden und Mitarbeiter zähmen“

Dienstag, 23. Oktober 2018 von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Sitzungszimmer im 2. OG der Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus, Rheinstraße 36, 65185 Wiesbaden

Routenplaner

Sie fühlen sich bedrängt, sind überzeugt davon, es mit einer Nervensäge zu tun zu haben oder Ihr Gegenüber langweilt Sie endlos. Schwierige  Gespräche wird es immer wieder geben! Was also tun?

Wenn Sie es schaffen, dem Gespräch mit schwierigen Kunden und Mitarbeitern eine positive Wendung zu geben und dann noch richtig mit Beschwerden umgehen, haben Sie diese Menschen gewonnen. Stellen Sie sich jetzt die Frage: „Und wie soll ich das täglich schaffen?“ Dann erhalten Sie in unserem Seminar die Antwort mit diesen praxisorientierten Tipps und Übungen um sofort mit dem „Zähmen“ zu beginnen.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier als download.

Halbtagesseminar „Mitarbeiter erfolgreich lenken mit typgerechter Führung“

Dienstag, 6. November 2018 von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Sitzungszimmer im 2. OG der Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus, Rheinstraße 36, 65185 Wiesbaden

Routenplaner

Effektive Führungsstile – Potenziale nutzen – Unterschiede managen
Ob Sie wollen oder nicht: Als Führungskraft sind Sie auch für Mitarbeiter verantwortlich, deren Persönlichkeit Ihnen weniger zusagt, das ist im Einzelfall nicht immer leicht. Eine weitere, nicht einfache, Herausforderung ist es dafür zu sorgen, dass die unterschiedlichen Mitarbeiter mit vereinten Kräften auf ein gemeinsames Ziel hin arbeiten. Das stellt hohe Anforderungen an Führungskräfte und kostet viel Zeit! Stimmt, aber mit den Vorteilen der typgerechten Führung wird es leichter.

Das Seminar richtet sich gleichermaßen an „neue“ und „erfahrene“ Führungskräfte

Weitere Information und das Anmeldeformular finden Sie hier

Halbtagesseminar „Gegenargumente souverän entschärfen – professionell und überzeugend argumentieren“

Dienstag, 13. November 2018 von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Sitzungszimmer im 2. OG der Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus, Rheinstraße 36, 65185 Wiesbaden

Routenplaner

Gute Ideen, Konzepte und Produkte haben viele. Aber nur wenige verstehen es, mit diesen auch dann noch zu überzeugen, wenn sie mit Einwänden konfrontiert werden. Gegenargumente werden oft als bedrohlich oder als Angriff wahrgenommen und dann ertönen die Alarmglocken. Aber genau das ist eine unbegründete und daher falsche Reaktion. Ob Sie sich im Gespräch durchsetzen, in Preisverhandlungen bestehen und im Wettbewerb von Ihren Konzepten überzeugen, ist zum Großteil abhängig vom professionellen Umgang mit Gegenargumenten.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier als download.

Angebote Fort- und Weiterbildungen der Landes- und Bundesverbände

Bau-Handwerk / Straßenbauer-Handwerk
www.weiterbildung-bauwirtschaft.de
Dachdecker-Handwerk
www.dachdecker.org
Glaser-Handwerk
www.glaserhandwerk.de
Maler und Lackierer-Handwerk
www.farbe-hessen.de
Steinmetz- und Steinbildhauer-Handwerk
www.bbw-steinmetz.de
Tischler-Handwerk
www.holzfachschule.de
Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk
www.landesfachschule.de
Metallbauer-Handwerk
www.metallfachschule.de
Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk
www.shk-hessen.de
Elektrotechniker-Handwerk
www.liv-fehr.de