Das Kreishandwerkerschaftsteam als Geschäftsstelle Ihrer Innung stellt sich vor

Die Innungen in unserer Region haben früh erkannt, wie effizient und Kosten sparend eine Kooperation ist.

  • Knapp 1.000 Handwerksbetriebe gehören der Kreishandwerkerschaft (KH) als regionale Dachorganisation an.
  • 18 Innungen haben der KH die Geschäftsführung übertragen.

Die KH realisiert „Lean-Management“ im besten Wortsinne. Mit einem kleinen Team engagierter festangestellter Mitarbeiter organisiert die KH die Selbstverwaltung der Innungen (Buchhaltung, Jahresrechnung, Haushaltsplanung).

Heute ist die Kreishandwerkerschaft ein modernes Dienstleistungsunternehmen, das Betrieben und Innungen viel Service und Beratung bietet.

Mehr als nur Innungs-Geschäftsstelle

Die Mitgliedschaft der Handwerksbetriebe in der für sie zuständigen Innung ist freiwillig!

Mit der Mitgliedschaft in der Innung stehen Ihnen sämtliche Vorteile aus der Gemeinschaft „Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus“ zur Verfügung.

Das Handwerk hat für die Region eine große Bedeutung.

Damit dies so bleibt und wir Ihr und unser Handwerk weiter stärken, beweisen wir täglich

  • Dass wir für Sie ein starker regionaler Arbeitgeberverband sind.
  • Politisch und wirtschaftlich Gewicht haben und als
  • Dienstleister „Nr. 1“ für Sie da sind.

Coronavirus!

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Um Sie und uns vor dem Coronavirus zu schützen, sehen wir uns gezwungen, den persönlichen Kontakt mit unseren Kunden für die nächste Zeit einzuschränken. Wir halten das Gebäude für den Publikumsverkehr ab dem 18.03.2020 deshalb geschlossen. Unser inhaltliches Serviceangebot bieten wir Ihnen aber weiter an. Wir bitten Sie, uns nur telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Herzlichen Dank!

Hinweise und Links zum Thema finden Sie hier!

Anmeldeschlüsse zu den Gesellenprüfungen

Die Anmeldeschlusstermine zu den Prüfungen bleiben trotz Schließung der Kreishandwerkerschaft für den Publikumsverkehr bestehen.

Wir bitten, wenn möglich, um Zusendung der Unterlagen per Post. Sollten die Unterlagen nicht per Post geschickt werden können, steht vor der Eingangstür zur Kreishandwerkerschaft im 1. Obergeschoss eine Box zum Ablegen der Unterlagen bereit.

Der Anmeldetag der Friseure am 23.03.2020 wird nicht stattfinden. Hier wurde in Absprache mit dem Prüfungsausschuss eine Anmeldefrist bis spätestens zum 27.03.2020 beschlossen. Für die Abgabe der Unterlagen gelten die gleichen Regelungen wie oben beschrieben.

Hier finden Sie noch einmal alle Anmeldeschlusstermine.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Aus- und Weiterbildung.

Die neue Ausgabe unserer HandwerkerZEITUNG steht online zum Lesen bereit.
Die nächste Ausgabe erscheint vor den Sommerferien 2020.